• Heike

Positiven Fokus halten in Krisenzeiten


Neustart mit einem 20-Kilo-Koffer

Viele Menschen verlieren überall auf der Welt Haus und Hof. Auch mir ist dies in den vergangenen fünf Jahren mehrmals passiert. In diesem Video teile ich mit euch, wie ich damit umgehe. Eines der wichtigsten Dinge ist dabei, den positiven Fokus zu halten:



zum Video auf's Bild klicken

Notizen zum Video

  • Klimawandel der Zentralsonnen: unsere Sonne hat einen kurzen Tag-/Nacht-Rhythmus, aber wir sind auch mit zwölf weiteren Sonnen und Zentralsonnen eng verbunden, deren Rhythmus teils Jahrtausende geht. Das heißt, ein sehr langer Nachtrhyhthmus einer Zentralsonne ist zu Ende gegangen, und wir befinden uns aktuell in der Morgendämmerung. Deswegen dämmert es uns ja auch und wir wachen auf. Eine dunkle kalte Nacht geht zu Ende, ein wärmer heller Frühlingstag beginnt. Und wie auch im April kann dieser mitunter sehr unbeständig sein.

Heim und Haus verloren - Arbeit - im schlimmsten Fall sogar Menschen

  • In den letzten 5 Jahren habe ich 5 x mein Heim, Haus, Auto etc. verloren… und musste viele Menschen gehen lassen, die andere Wege eingeschlagen sind… oder auch Katzen, die aus der Nachbarschaft zu mir kamen. Oft müssen wir in diesen Zeiten loslassen. Mitunter kommt es aber auch vor, dass einige Menschen oder auch Katzen später wieder zurückkommen.

  • Anfangs ist man immer traurig, aber es ist wichtig, kein Drama daraus zu kreieren, weil Dramen zusätzlich gesundheitliche Folgen nach sich ziehen können.

  • Erinnere dich: Wir sind verbunden, im Geiste für immer... mit jedem und allem. Oft erhalte ich auch, gerade in sogenannten Krisenzeiten, Hinweise aus der geistigen Welt, auch von meinen Ahnen wir meinem Großvater oder eine Großtante. Bei diesen Durchgaben wurde mir gesagt: "Alles was du brauchst, ist ein 20 Kilo Koffer". Wir können wieder von vorn anfangen.... jederzeit... und wir werden es tun und schaffen. Denn dies ist die Zeit des Neuanfangs.

Vernetzung im Nullpunktfeld, Neuanfang und Aktivierung der Leylines

  • Nullpunkt/Neuanfang - alles wird auf