• Heike

2 Super-Vollmonde in Folge

Matariki: die Augen Gottes, das Neujahrsfest der Plejaden für Fülle und Wandel.



Energien des Monats:


14. Juni - Supermond (D 13:51 - NZ 23:51) Erdbeermond / Brachmond


21. Sonnenwende - Aktivierung des Herzensportals in Stonehenge


24. Juni

  • Planetenparade - alle anderen 7 Planeten in einer Reihe

  • Johannestag, Johannes der Täufer, der laut den Essenern immer Jesus war.

  • Matariki (übersetzt: die Augen Gottes - Plejaden bzw. Alcyone / die große Zentralsonne Great Central Sun - Die Plejaden werden auch als Atlantiden bezeichnet, ein Wort das Eng mit Atlantis in Verbindung steht.) Neujahrsfest der Maori, die ihre Aussaat- und Pflanzzeit nach dem Siebengestirn ausrichten. Wenn diese Gestirne am Himmel wieder erscheinen und aufsteigen, wird das neue Jahr eingeleitet. In diesem Jahr ist Matariki zum allerersten Mal ein gesetzlicher Feiertag (der 12. in Neuseeland ! Der letzte wurde vor 50 Jahren dazu erklärt). Mit dem folgenden Neumond oder Vollmond wird eine Art Lichtfest gefeiert, vergleichbar mit Weihnachten, da das Licht wiederkehrt... "Xmas in July" gefeiert.


14. Juli Supermond (NZ 06:37) + 13. Juli in D (20:37)


14 im Tarot - Mäßigkeit - die Trumpfkarte zwischen Tod und Teufel


Wir Menschen haben die Fähigkeit, auch in dunklen, bösen Zeiten das Gute zu erkennen und zu leben, z.B. durch gute liebevolle Gedanken, Worte, Handlungen und einer bewussten gesunden Lebensweise.


Balance und Ausgleich speziell in herausfordernden Zeiten des Ärgers und der Unruhe


In beiden Welten wandeln und einen Gleichklang darin finden. Im Fluss des Lebens und der Polaritäten leben und beides ausgleichen, harmonisieren. Im Hintergrund wird die Heldenreise angedeutet, auf der wir alle uns aktuell im Kollektiv befinden, und die durch so manches dunkle Tal führt.


Die Energie der 14 ruft uns dazu auf, auf unserem rechten Weg zu bleiben. Sie zeigt am Horizont das Licht und die aufgehenden Sonne. Die aktuellen Energien wollen uns somit dazu ermutigen, weiter zu gehen. Auch wenn die Erleuchtung im Kollektiv momentan noch nicht so wirklich sichtbar ist, geht es darum, dass sich jeder einzelne dorthin bewegt, so dass sich dieses Licht durch uns mehr und mehr manifestiert.


Randnotizen:


Die Plejaden werden alle 16 Jahre vom Mond verdeckt, zuletzt 2009 und das nächste Mal 2024. Diese Konstellation finden wir auch auf der Himmelsscheibe von Nebra wieder.




1.640 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen