• Heike

Lernen im Goldenen Zeitalter

Visionen der neuen Schulen

Vor kurzem habe ich mit einer sehr lieben Lehrerin eine Gruppenseelenreise durchgeführt, in der wir uns bewusst mit dem höheren Selbst der Lehrerin verbunden haben, um zu schauen, wie der Lehrerberuf der Zukunft aussieht oder aussehen kann. Was uns dabei vermittelt wurde, teile ich im folgenden Video.





Die neuen Klassenzimmer in freier Natur

Das erste, was wir gesehen haben war das neue Klassenzimmer, oder ein Klassenzimmer, denn es wird verschiedene Klassenzimmer geben. Und dieses Klassenzimmer war der Wald. Wir sahen eine Gruppe, in der Lehrer als Begleiter der Schüler in den Wald gingen, um alle gemeinsam vom Wald zu lernen… von den Bäumen, den Wildtieren, den Naturelementen wie Wasser, Erde, Wind und Sonne, von der Mutter Erde selbst und auch von den Naturgeistern und Naturdevas, mit denen wir wieder in Verbindung gehen werden.


Neues Lernen zum Greifen nah


Und diese Vision liegt nicht fern in der Zukunft. Sie ist hier zum Greifen nah.


Viele Kinder werden heutzutage zum Glück aus der Schule herausgenommen. Das ist schon lange überfällig, denn die meisten Schulen sind schon lange kein Ort mehr für Kinder. Mein Patenkind z.B. hat im Alter von 11 Jahren realisiert, dass Schulen eine Art Gefängnis sind, weil Kinder gezwungen werden, dorthin zu gehen, und Eltern ebenso gezwungen werden, ihre Kinder dorthin zu schicken, jedenfalls in Deutschland, wo Schulzwang besteht und Freilernen verboten ist.

Zudem ist das Benotungssystem menschenunwürdig, denn „Die Würde des Menschen ist unantastbar“ und „alle Menschen sind vor dem Gesetz gleich“. Es ist menschenunwürdig einem Kind eine 5 oder 6 zu geben, zu sagen das Kind und seine Leistungen seien ungenügend und mangelhaft. Ebenso menschenunwürdig ist es, Masken und den zweifachen Test wird jetzt noch einer drauf gesetzt… und man fragt sich, was es noch braucht, dass Eltern ihre Kinder aus der Schule nehmen.


Aber wie auch immer, das System wird jetzt beendet. Viele Lehrer, die jahrelang Kinder geprüft haben, finden sich aktuell in der eigenen Prüfung (Karma) – Herzenqualität wird geprüft.

Zwei Wege wurden augezeigt:

  • Schulen in freier Natur – 1 bis 2 Stunden statt 6 bis 8 – Lehrer diese Schulen gründen oder anbieten für Kinder, die bereits aus der Schule sind. Im Wald herrscht kein Maskenzwang.

***

Verbindung mit aufgewachten Pädagogen: „Lehrer für Aufklärung ist eine stetig wachsende, heterogene Gruppe von Lehrerinnen und Lehrern aller Schulsysteme, die sich gegründet hat, um Fragen, Sorgen und Erfahrungen auszutauschen, die sich im Zusammenhang mit der derzeitigen Corona-Politik entwickeln. Diese bundesweite Gruppe besteht mittlerweile aus etwa 500 Pädagoginnen und Pädagogen.“


1 Ansicht0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Sonnenwendeportal