• Heike

Die Sturmwelle der Selbsterneuerung

Jetzt kommt Bewegung ins Spiel


In den letzten Wochen hatten viele das Gefühl, dass die Dinge stagnieren. Nichts wollte so richtig vorangehen. Oft erschien es, als ob eine negative Wolke über allem hängt. Einige fühlten auch deprimiert hatten wenig Elan.


Jetzt kommt Bewegung in den Wandel, die von Weisheit getragen wird. Alles darf sich transformieren, und zwar auf ganz spielerische Art und Weise. Niemand muss Angst haben vor der Veränderung, denn alles wandelt sich mit Weisheit und Reife zu einer vollkommenen Erneuerung. Spiel der Trennung!


Altes wird bei diesem Wandel regeneriert und kommt in die Heilung. Ideen werden uns dabei nur so zugespielt, wie Geistesblitze (Sternschnuppen). Wir erkennen, dass wir uns im Feld aller Möglichkeiten befinden, in dem wir uns selbst neu erfinden und wiederfinden können!



November: Sternschnuppen = gleich drei Meteorströme sind aktiv! Orioniden und Tauriden haben bereits am Anfang des Monats gute Vorarbeit geleistet. Die Leoniden (sehr schnelle Sternschnuppen - 1998 und 2031 Nahe der Sonne und dann ca. 10 Jahre sehr stark) begleiten uns noch bis in die Adventszeit (30.11.). Sie bringen unter anderem die Energie des Löwens zu uns mit der transformierenden Kraft des Feuers / der Sonne. Höhepunkt am 17.11.

18.11. Mond bei den Plejaden/Siebengestirn - Wagen - Neue Wege zu machen

19.11. Vollmond-Finsternis

2.317 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Abendmeditation