top of page
  • AutorenbildHeike

Die Kraft erwAcht

Aktualisiert: 10. Jan.

Die Schöpferenergien des Jahres 2024


2024 wird das Jahr, in dem die Kraft erwAcht.... und zwar die Schöpferkraft in uns. Diese Kraft wird vor allem immer dann aktiviert, wenn etwas Altes aus unserem Leben fällt, denn Verlust kann ein großer Aktivator der Neuschöpfung sein. Da wir Verlust jedoch oft als etwas Unangenehmes empfinden, ist es um so wichtiger, mit diesem Umstand weise umzugehen. Wie das aussehen kann, darum geht es in diesem Video.




Schauen wir uns die Numerologie der Zahl 2024 an, ergibt sich aus ihre Quintessenz bzw. der Quersumme, die 8. In liegender Form ist die 8 das Symbol für die göttliche Unendlichkeit, die sich jetzt durch uns zeigen will.


Die 8 steht zudem für die Kraft, die von der Liebe geführt wird und das Ego zähmt, und das ist die Schöpferkraft. Dies wird im Tarot durch die Karte 8, der Kraft, verdeutlicht, auf der eine Frau, die weibliche Kraft, einen Löwen zähmt.





Kommentar von Uwe: Schöne, esoterische Deutungen. Ich bin mir aber nicht sicher, ob das so uneingeschränkt stimmt. Die armen Schweine, die seit 2 Jahren in der Ukraine im Schützengraben liegen (azch due Russen), oder die Menschen in Gaza, oder viele andere beurteilen das "mit den weg genommenen Spielzeugen durch die vollkommen weisen und liebevollen Eltern" aus guten Gründen vermutlich anders.


Antwort: Danke für das Teilen deiner Gedanken dazu. Ich verstehe die Sichtweise, dass man denkt, Gott müsste so etwas richten. Er richtet aber nicht über die Menschen, sondern gewährt ihnen den Freien Willen, selbst solche unmenschlichen Erfahrungen zu machen, wie Kriege. Es ist die Menschheit selbst, die sich dafür entscheidet Kraft seines Freien Willen. Und die Aufgabe der Menschheit ist, zu erkennen, dass nur der Göttliche Wille wahrhaftig frei ist und in den Frieden, die Liebe und Weisheit führt.

Wenn du von den Soldaten im Schützengraben sprichst: Es setzt voraus, dass wir die göttliche Verbindung bewusst wahrnehmen und dem auch folgen. Die weisen Eltern schicken niemanden in den Schützengraben, im Gegenteil. Sie tun alles, um uns davon abzuhalten, indem sie uns Zeichen senden oder Menschen schicken, die uns Denkanstöße geben. Sie sprechen auch über unsere innere Stimme mit uns, über die Intuition. Somit muss man schon auf die innere Stimme der weisen Eltern, die uns eben über die Intuition mitgeteilt wird, hören und dem vor allem auch folgen.


"Stell dir vor es ist Krieg, und niemand geht hin". Solange die Menschen noch hingehen und sich von anderen Menschen für Kriege und andere Schandtaten missbrauchen lassen, und sie die Stimme der weisen Eltern nicht hören und dieser somit auch nicht folgen, passiert genau das, was du beschrieben hast. Da kannst du aber nicht den Eltern die Schuld dafür geben. Es ist der unbewusste Mensch selbst, der die bewusste Verbindung zum Göttlichen verloren hat.


Und darum geht es in meinen Videos, dass wir uns


1. die Verbindung zum Göttlichen bewusst machen

2. die Stimme des Göttlichen hören/wahrnehmen/fühlen und

3. dieser göttlichen Stimme zu 100% folgen.


Nur auf diese weise können wir zum erwachten Gotteskind werden, welches göttlich denkt, spricht und handelt. Das erwachte Gotteskind hat dann die Aufgabe, das Wissen über die Göttlichkeit mit den Brüdern und Schwestern zu teilen, so dass alle Menschen irgendwann göttlich denken, sprechen und handeln. Und dann gibt es auch keine Opfer mehr, denen etwas von unbewussten Menschen fortgenommen wird. Auch hier darf man unterscheiden, wodurch etwas fortgenommen wird.


Ein weites Feld, für das ein Menschenleben nicht ausreicht, um es zu beschreiben. Darum kann auch immer nur ansatzweise ein "Krümel" der Botschaft in kurzen Texten oder 10-Min. Videos beschrieben werden.

1.917 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page