top of page
  • AutorenbildHeike

Die "Höhere Anbindung"

In den vergangenen Tagen haben mich wieder viele Anfragen erreicht, ob ich noch weitere praktische Beispiele geben kann, wie man sich mit der höheren spirituellen Welt in Alltagssituationen verbinden kann. Die Antwort habe ich bereits in einem früheren Video beschrieben, und es ist einfacher, als man sich vorstellen kann.


zum Video auf das Bild klicken



Situationen, die man an das Höhere Selbst anbinden kann:

  • Persönliche Verbindung: ich glaube daran, dass ich von einer höheren Kraft geführt werde. Vereinfacht gesagt, man glaubt an Gott, wie man es früher nannte, und dazu muss man nicht in die Kirche gehen oder einer Religion angehören, sondern dass ist eine ganz persönliche Beziehung zwischen dir und der Urquelle, die man nicht sehen oder anfassen, sondern an die man nur glauben kann, weil man es irgendwie in sich spürt. Und das kann man bekräftigen durch Meditation, z.B. mit den Engelmeditationen, Gebete, Vater Unser… und wenn man das täglich macht, ist man angebunden.

  • Beziehungen: jede Art von Beziehung, aber insbesondere Liebesbeziehungen. Früher haben sich Liebespaare, die geheiratet haben, also eine freie Willenserklärung abgegeben haben, dass sie den kommenden Weg gemeinsam beschreiten wollen, habe sich bzw. ihre Beziehung an dem Höheren angebunden, in dem sie die Führung der Beziehung an die Höhere Welt abgegeben haben. Denn mal ehrlich, wer von uns hat schon eine Ahnung davon, wie man Liebesbeziehungen führt. Aktuell werden die noch von unseren Egos geführt, und dass das zumeist keine wahrhaftigen Liebesbeziehungen sind, wird ja überall deutlich, an Scheidungsraten, Trennungen usw. Aber Trennung ist 3-D-Dimension. In 5-D gibt man die Führung wieder an die höhere geistige Welt ab. Z.B. setzt sich ein Paar in Meditation an einem reinen heiligen Ort zusammen, und man lädt Erzengel Gabriel dazu ein, und gibt die Führung der Beziehung an die geistige Welt ab. Und dann meditiert man als Paar gemeinsam jeden Tag und öffnet sich für alles, was zu uns kommen möchte. – einen kompletten Mondzyklus lang – und empfängt Informationen, die für das Paar wichtig sind. Das können auch Reinigungsprozesse sein, dass Altes hochsteigt, um aufgelöst zu werden, und die Beziehung nicht vergiften usw. Nach einem Mondzyklus hat man den gemeinsamen Einweihungsweg beschritten, den man auch Honeymoon nannte, also die Flitterwochen nach der Hoch-Zeit.

  • Arbeitsumfeld, Berufung, Firmen: In dem Moment, wenn man ein neues Projekt, einen neuen Beruf, eine neue Arbeit startet, besinnt man sich einen kurzen Moment, in dem man die geistige Welt einlädt, an diesem Projekt mitzuwirken und es von der höheren Kraft führen zu lassen. Vollkommenes Vertrauen, dass das Projekt immer zum Wohle aller geführt wird. Und das ist keine Utopie! Meine Seelenfreundin channelt z.B. das Höhere Selbst von großen Unternehmen und Konzernen. – Spirituellen Beauftragten hat – zum Wohle aller.

  • Probleme: man lädt die geistige Welt ein, gibt die Situation an die geistige ab, und bittet sie, dass sie die Situation zum Wohle aller führt – und in Dankbarkeit. Autoverkauf

  • Kollektiv: Wir können auch die Regierungen verbinden, indem wir die geistige einladen, die Führung der Regierungen und unserer Länder zu übernehmen. Denn wir sind ja das Land, wir sind das Volk, und wir können Kraft unseres freien Willens und dafür entscheiden, dass diejenigen, die Entscheidungen für das Land treffen, von der höheren Welt geführt werden sollen. Und je mehr das machen, desto größer die Auswirkung. Und auch hierzu möchte ich euch herzlich einladen, dass ihr Kraft eures freien Willens die höhere Welt beauftragt, sie mögen die Führung übernehmen, was sie aber im Grunde schon machen. Nur wie ich im letzten Video erzählt habe, wird dies nur sichtbar, wenn wir uns dessen auch bewusst sind. Und somit ist auch dies nur eine Sache der eigenen Bewusstseinserhöhung.

So viel zum Thema, wie man sich selbst, alle Beziehungen, Projekte und sogar die weltlichen Regierungen mit der höheren Geistigen Welt bewusst verbinden kann. Denn die Energie folgt der Aufmerksamkeit, und wenn diese auf der Verbindung mit der höheren geistigen Welt liegt, werden wir das auch so sehen.



VORSCHAU in die kommende Woche:


Portaltore des Abschieds und Neubeginns


In der kommenden Woche dürfen wir wieder durch zwei besondere Portaltore schreiten. Am Monttag öffnet sich das Tor das Abschieds, bei dem wir unser altes 3-D-Leben der Trennung und des Leidens noch mal in Liebe verabschieden dürfen… und nach drei wundervollen Ruhetagen öffnet sich des neue 5D-Lebenstor, bei dem wir uns auf ein Neues mit der spirituell Welt verbinden können.



Und hier noch ein paar Informationen zur aktuellen Heilwelle:


Heilwellen-Meditation Die wundervollen Frequenzen und Energien der Heilwelle strömen noch bis in die kommende Woche in unser Feld. 🫶 Speziell zum morgigen Portaltag wird es noch einmal sehr intensiv, was wir heute bereits spüren können. Wir können diese besonderen Heilströme somit noch sehr intensiv empfangen, gemeinsam immer um 9 und 21 Uhr: https://www.youtube.com/watch?v=hNSbz9y8AGo&t=106s Ingeborg schrieb nach dieser Heilstrom-Meditation: "...mir ging es die letzten Tage körperlich sehr bescheiden. Nach dem gestrigen Heilstrom folgte eine massive Besserung und ich konnte heute sogar einen wunderschönen Spaziergang erleben. In erfüllter Dankbarkeit." 🙏Wünsche euch allen einen heil-bringenden Sonntag ☀️



2.504 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

5D - Wer kommt mit?

bottom of page