top of page
  • AutorenbildHeike

Bioenergetische Immunstärkung für den Herbst

Aktualisiert: 14. Okt. 2023

Der Oktober ist ja bekanntlich der Monat, in dem der Herbst einzieht und mit ihm auch oft Erkältungskrankheiten, Viren und Bakterien. Da uns diese Themen in den vergangenen Jahren so viele Probleme bereitet haben, habe ich nun gleich zu Beginn des Monats ein Video erstellt, welches über das morphogenetische Feld hochschwingende Frequenzen zur Stärkung des Immunsystems einspielt, und damit auch zur körpereigenen Abwehr von Erkältungskrankheiten dienen kann.



Wenn du in der kalten Jahreszeit einmal das Gefühl hast, eine Erkältung könnte sich anbahnen, dann schau' die folgende kurze Frequenzanhebung mehrmals täglich, je nach dem, was deine Intuition dir sagt. Hinterlasse gern einen Kommentar, wenn du dir weitere Videos dieser Art wünschst.


Auszug aus den Kommentaren:


  • Liebe Heike, ich hatte am Dienstag 38,6 Fieber, Schüttelfrost und arge Muskelschmerzen, gestern in der Früh 39,2, heute morgen 38,1 und jetzt 37,9 Grad. Schüttelfrost und Muskelschmerzen sind auch weniger. Hab' nur viel Tee, Wasser und Globuli genommen, sowie dein Video in der Wiederholung sehr oft angehört. Vielen herzlichen Dank für dein Sein und Tun!!!!!!! Es ist einfach unglaublich , Gertiselina - Danke dir für das wertvolle feedback.

  • DANKE für dieses WERTVOLLE VIDEO Soooo HEILSAM Beim ERSTEN MAL habe ich ES am INTENSIVSTEN gespürt in der RECHTEN Nasennebenhöhle, die seit einer HNI OP vor ca 45 Jahren beleidigt ist.HerzLicht Sabine im Salzburger Land.

  • Vielen Dank für die Frequenzen! Sie haben meinen Schnupfen nach 3 maliger Anwendung über Nacht geheilt. YouTube-Kommentar

  • Herzlichen Dank für dein Sein. Ich hatte eine Erkältung und ein Fieberkopf und habe die Frequenz rund 20 mal gehört und fühle mich sehr viel besser.

  • Liebe Heike, vielen Dank für die Heilwellen. Mich hatte es schon sehr erwischt, als mir eine Freundin die Heilwellen zugeschickt hat. Ich babe sie am ersten Tag zusatzlich angeschaut und am 2.Tag ohne Fieber- und Schmerztabletten. Ich hatt durchaus den Eindruck, dass sich die Kopfschmerzen lösten und auch Schnupfen gut lief und nicht die Nasennebenhohlen verstopft. Bei meinem gestrigen binzugekommenden Husten konnte ich erst nicht einschlafen. Starke Hustenanfälle quälten mich, trotz Medizin. Nach deiner Meditation schlief ich dann aber von 23.00 uhr bis 6. 00 Ubr durch... Ich denke, mehr kann man hierzu nicht sagen und mehr Beweise, dass die Meditation wirkt. Danke, Yvonne

1.586 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page